Eine  Rundreise 
     
         5 - 8 Tag von Pamukkale - Antalya

 


Kappadokienkarte

5. Tag Pamukkale - Ephesus - Kusadase
Noch ein letzter Blick auf  Pamukkale und die Reise ging weiter. Erstmals ging es noch etwas landeinwärts wo die obligatorische Teppichknüpferei besucht wurde. Neben Teppichen wurde auch die komplette Herstellung, daß Spinnen und Färben der Materialien wie z.B. Seide und Wolle gezeigt. Weiter führte unser Weg zu einer Forellenzucht, sehr idyllisch in einem Mischwald gelegen, wo wir auch zu Mittag aßen. Danach fuhren wir Richtung Kusadase, während der Fahrten erzählte unsere Reiseleiterin sehr viel über ihr Heimatland und die Sitten und Gebräuche ihrer Landsmänner. Kurz vor den jeweiligen Besichtigungsstätten gab sie uns Informationen zu diesen. Während der eigentlichen Besichtigung der antiken Stätten bombatierte sie uns nicht mit Jahreszahlen (die sich keiner merken kann) sondern erzählte die jeweilige sehr interessante Sage aus der Mythologie. Nachmittags kamen wir in Ephesus an. Im Altertum lag Ephesus unmittelbar am Meer und besaß einen bedeutenden Hafen. Obwohl wir Ephesus schon einmal besucht hatten, waren wir genauso begeistert wie beim ersten Mal. Die Marmorstraße einst eine mit Bildwerken gesäumt Arkadenstraße wird später zur Kuretenstraße, wunderschön das Byzantinische Tor, die Agora, der Artemistempel, die wohl weltbekannte Celsus-Bibliothek, das Gymnasium, der Hadrianstempel, selbst ein Abwassersystem m. Toiletten gab es hier schon. Das riesige Theater (ca. 25.000 Plätze) in dem oft Konzerte stattfinden und in dem die "großen Tenöre" der Welt auftreten und noch mehr! Ich denke das würde den Rahmen sprengen wollten wir Ihnen hier alles auf- und erzählen. - Nicht weit von Ephesus entfernt, befindet sich das Sterbehaus der Mutter Maria. Heute eine kleine Kirche mit kleinem Klostergebäude, das ein paar Mönche beherbergt. Das ganze liegt sehr idyllisch von einem Mischwald umgeben. Nun fuhren wir in unser Hotel nach Kusadase wo wir beim Abendessen, mit den anderen Mitreisenden nochmals die Eindrücke des Tages Revue passieren ließen.

6. Tag Kusadase - Milet - Didyma - Dalaman
Wir verließen Kusadase und fuhren nach Milet. Genau wie Ephesus lag Milet einst am Meer. Wir besichtigten die Ruinenstätte, u.a. das einstmalige Theater welches Platz für ca. 25.000 Personen bot und das byzantinische Kastell. Weiter ging es zu dem ca. 20 km entferntem Didyma, einer einstigen griechischen Orakelstätte in Kleinasien, mit dem wirklich gut restaurierten gewaltigen Apollontempel, dem Hauptaltar und was uns auch sehr gut gefiel mit den steinernen Medusamasken und mehr. Unsere Reise ging nun größtenteils die Küstenstraße entlang weiter bis wir am späten Nachmittag in der Umgebung von Dalaman in unserem Hotel ankamen.

7. Tag Dalaman - Kas - Demre/Kale - Antalya
Leider war heute der letzte Tag unserer Reise. Wir fuhren nun nach Kalkan und Kas zwei wirklich hübschen Urlaubsorten und weiter nach Myra. Die Bilder der Felsengräber die ja wohl jeder schon einmal gesehen hat, werden der Wirklichkeit nicht gerecht und es lohnt sich wirklich ihnen einen Besuch abzustatten. In dem Örtchen Kale besuchten wir die Nikolausbasilika mit dem Sakophark des Hl. Nikolaus. Weiter ging es die Küstenstraße an dem ehemaligen Fischerdorf Kemer vorbei nach Antalya. Noch einmal wurden bei einem gemeinsamen Abendessen alle Eindrücke und Erlebnisse mit unseren Mitreisenden ausgetauscht und alle in der Guppe waren ein bißchen traurig, daß es schon zu Ende war.

8. Tag Antalya
Nun hieß es Abschied nehmen, für die einen zurück nach Deutschland für uns folgte noch eine schöne Badewoche zum Erholen und relaxen in Side.

Fazit: Diese Woche Rundreise war wunderschön, 1. weil die gesamte Türkei wirklich ein Freiluftmuseum ist, 2. weil wir nicht nur bei diesem sondern in jedem Urlaub immer nur nette Türken/innen kennen gelernt haben und 3. weil die Reisegruppe sich sehr gut verstanden hat, was nicht schwer ist wenn jeder etwas Rücksicht nimmt und sich anpaßt. Alles in allem war es ein traumhafter Urlaub an den wir jederzeit gerne zurückdenken! 

 

Türkeikarte

 Rundreise- Südanatolien

 Startseite/Home