Karpathos  -  eine Insel zum Verlieben -  karg, faszinierend und windig!


Aussicht vom Friedhof Pigadia



Nikolaus Kirche Pigadia


Reiseberichte
Karpathos 1 - Pigadia            1990

Karpathos 2 - Olympos         1992
Karpathos 3 - Impressionen
Karpathos 4 -
Pigadia-Strand-2008
Karpathos 5 -
Buchten            2008
Karpathos 6 -
Unterwegs        2008

Verliebt  in
Karpathos
Susanna & Karpathos  2002
Susanna & Karpathos  2003
Susanna & Karpathos  2004
Susanna &
Karpathos  2005
Susanna & Karpathos  2006

Susanna & Karpathos  200
8

Ein Reisebericht mit 5 Seiten.
2008! Nach 14 Jahren, endlich wieder einmal auf Karpathos!

"Pigadia wie haste dir verändert"

"Pigadia" offiziell Karpathos-Stadt, ein wiedersehn nach 14 Jahren, schon im Landeanflug schlug mein Herz schneller, was hat sich wohl verändert? Gibt es den George mit seinem Restaurant noch? Wie schaut wohl der Strand und das Hotel aus? Schon nach der Landung welch ein Wunder der Airport hat sich verändert und es wird immer noch gebaut (meine Wiener Freunde, mit denen ich gemeinsam im Urlaub war und die zuletzt 2006 auf Karpathos waren meinten der Umbau des Flughafens wurde 2004-2005 begonnen und laut Minas ein Taxifahrer und Freund der Wiener, der uns auf dem Flughafen empfing und uns herzlich willkommen hieß, meinte das der Ausbau des Airports mindestens noch 10 Jahre dauert ;-) ! Auf der Busfahrt zum Hotel viel mir auf, der Straßenbau boomt hier richtig, die Anfahrt zu den Hotels in Amoopi ist noch wie früher stressig, die engen Straßen, nur der Verkehr ist erheblich mehr geworden durch die vielen Mietautos der Touristen und wieder musste ich die Fahrkunst der Fahrer bewundern bei ihren waghalsigen Wendemanövern auf den engen Straßen mit den wenigen Wendemöglichkeiten und das alles dauert. Schon bei der Einfahrt in die Stadt, ein kleiner Schreck, es wurde und wird gebaut, "auf Teufel komm raus"! Auf der Fahrt zum Hotel Astron jede Menge Auto- und Mopedvermietungen, dem entsprechend das Gewusel auf den Straßen 200 Meter vor der Frühchristlichen Basilika, (das Ausgrabungsgelände schaut noch so aus wie vor 14 Jahren, der schon damals verrostete Drahtzaun, der das Gelände umgibt, sieht genauso traurig aus wie damals) wird ein riesiges Hotel gebaut, (wahrscheinlich wird es mal das Wahrzeichen von Pigadia) von diesem Hotel geht es dann von der Stadt kommend links hoch zum Hotel Astron ca. 400 Meter. Das englisch sprechende Studio Hotel Astron ist eine saubere und gut geführte Anlage. Die Studioterrassen mit den überhängenden Bougainvilleen, sind ein sehr schöner Anblick und Schatten spendend obendrein. Die Studios selbst sauber, nur für die Kleidung ist ein putziger Minischrank vorhanden, man muss halt die Sachen auf den leeren Betten und auf der Mauer die den Schlafbereich von den Zusatzbetten und der Kücheneinrichtung trennt ablegen.




 

Vergrößern? Klick in die Bilder

      Die Fußgängerzone am Hafen

    Hafenstraße,        den schönste Blick
     auf Pigadia hat man vom Friedhof.


     Hotel Astron       Basilika Agia Fotini

      Shopping               Fähre im Hafen

 Restaurant "Mediterranean House"

Pigadia kurz und bündig!
Pigadia boomt, Discos, Tavernen, Hotels, Supermärkte Souvenirläden schießen aus dem Boden, bis hinaus zum großen Strand (Vronthi Bay) jeder will dabei sein beim touristischen Aufschwung.
Was mir sehr weh tat, mein Freund George ist leider verstorben, wieder ein Unikum weniger. (siehe Karpathos1)
Die obere, parallel zur Hafenstraße verlaufende Straße ist jetzt Fußgängerzone
(sowie einige Nebenstraßen) und geht  an der Nationalbank und dem neuen Brunnen vorbei zum Hafen und ist gepflastert. Wo einst die Autos und Mopeds vorbei knatterten, tummeln sich jetzt scharenweise die Touristen.
Wo sind die alten Pigadier die um das Denkmal saßen oder war es ein Brunnen? Dort steht jetzt eine Rekonstruktion des ehemals von den Italienern gebaute und später zerstörte Brunnen, einsam, verlassen und nicht schön da!
Es kommt mir jetzt alles etwas steril vor, die Atmosphäre und Beschaulichkeit von damals ist nun nicht mehr vorhanden.
Für mich ein muss der Spaziergang zum schönen Friedhof mit dem herrlichen Ausblick auf die Bucht und auf Pigadia.
 


Restaurants:
Sehr zu empfehlen das sehr gut und sauber geführte Restaurant
"Mediterranean House" unmittelbar neben dem neuen Hotelkoloss Richtung Aperi stehende Restaurant, das von Manolis, Bruder Nico und Schwester Soy betrieben wird. Manolis spricht etwas deutsch. Übrigens die Gerichte sind in der  Speisekarte auch in deutsch beschrieben.
Mediterranean House -  Restaurant - Cafe - Bar -  For Reservation - Tel.:0245 22766  - Karpathos - Hellas
                                                                                                  
                                                                         Vergrößern? Klick in die Bilder

                                                              

                                                                        Restaurant "Mediterranean House"


Die Taverne des Beach Club sehr zu empfehlen. Die Preise moderat z.B. Tagesmenü (war fast eine Woche angeschrieben) Wienerschnitzel plus ein Glas Fassbier 6 € !
                                                                                       

                                                                                                                        The  Beach Club

                       
 Karpathos- Grußkarte versenden?  
                                  


Weitere Reiseberichte und Bilder auf den 2008er Seiten!

 

 

Wenn Sie einen wirklich guten Reiseführer für Karpathos suchen? Es gibt ihn "Karpathos" vom Michael Müller Verlag  Erlangen! Geschrieben von den Autoren Antie und Gunther Schwab. Mit Skizzen, Bildern und sehr gut beschriebenen Wanderrouten, sowie Beschreibung der Sehenswürdigkeiten , Orte und Tipps z.B. Hotels, Restaurants, Tavernen und und.
                                                                                              


Griechenlandkarte

                 Startseite/Home

            

Gezielt und erfolgreich Werben auf www.alle-franken.de!

Grafiken -Bilder - Webart&Design © 2002 -2011 by J.H.Z   





<script src="http://www.google-analytics.com/urchin.js" type="text/javascript"> </script> <script type="text/javascript"> _uacct = "UA-2287877-1"; urchinTracker(); </script> <!-- Counter von http://fc.webmasterpro.de : dieser Code zeigt ihre Besucherzahl an und zählt mit --> <script type="text/javascript" src="http://fc.webmasterpro.de/counter.php?name=HenryJZ&amp;style=none" id="fcScriptHenryJZ"></script> <noscript> <div><img src="http://fc.webmasterpro.de/as_noscript.php?name=HenryJZ" alt="" /></div></noscript> <SCRIPT type=text/javascript src="http://www.google-analytics.com/urchin.js"> </SCRIPT> <SCRIPT type=text/javascript> _uacct = "UA-2287877-1"; urchinTracker(); </SCRIPT> </BODY></HTML>