Reisebericht von Norman & Dascha Schiller 2010! Mit Google -Map und Videoclip

ZANZIBAR oder wie die Europäer sagen SANSIBAR,
Sansibar gehört zum Staat Tansania, ist aber autonom, einst das ostafrikanische Zentrum des Sklavenhandels heute fast noch ein Geheimtipp für  Taucher und Afrikaliebhaber. Die 75 Kilometer lange Insel ist etwa zur Hälfte von einem Riff mit kleineren, teils unbewohnten Inseln umgeben. Es gibt einige traumhafte Strände mit dem Türkisgrünen  flachen Wasser, die ein wahres Paradies für Schnorchler sind, bevor es dann nach dem Riff senkrecht in den tiefblauen Indischen Ozeans geht. Die Inselgruppe liegt ca. 40 km. vor dem tansanischen Festland. Die üppig tropischgrünen Inseln waren im letzten Jahrhundert Zentrum des Gewürzhandels. Heute lebt der größte Teil der Bevölkerung von der Landwirtschaft, Fischfang und dem Tourismus.
 

Klick in die Bilderzum vergrößern

Am 12.1.1964 wurde die arabische Führung von schwarzafrikanischen Aufständischen durch einen Staatsstreich, begleitet von einem Massaker und unter Führung des ehemalige Maurergesellen John Okello entmachtet. Nach einer kurzen Übergangszeit als Volksrepublik vereinigte sich Zanzibar am 25. 4. 1964 mit der ebenfalls zur gleichen Zeit unabhängig gewordenen Republik Tanganjika zu dem neuen Staat Tansania. In den 70er Jahren wurden von der DDR Plattenbausiedlungen errichtet, die noch heute  in Sansibarstadt zusehen sind. Zanzibarstadt (Swahili Zanzibar (Jiji), engl. Zanzibar City) ist die Hauptstadt der Insel Unguja. Zanzibarstadt ist auch Hauptstadt und Regierungssitz der beiden Inseln Pemba und Unguja.
Der bekannteste Stadtteil der Inselhauptstadt ist das historische Zentrum Stone Town, dass seit 2000 als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO steht. Hier befinden sich die großen Stadthäuser der ehemaligen Arabischen Oberschicht. An der Stelle des Sklavenmarktes befindet sich die anglikanische Kathedrale, die von David Livingstone im orientalischen Stil erbaut wurde. In der Nähe der Altstadt befindet sich der Hafen der Stadt, von wo aus Fähren und Daus, Zanzibar mit dem tansanischen Festland und Pemba verbinden. Das Zentrum Stone Town umfasst etwa 90 Hektar. Die meisten der gemauerten Häuser sind vor ca.200 Jahren. aus Korallengestein gebaut worden, viele wurden und werden renoviert und restauriert. Auf der gesamten Insel gibt es und werden noch Hotelanlagen errichtet. An der Ostküste sind die Preise und das Niveau bedeutet besser als an der West und Südküste.
 

Klick in die Bilderzum vergrößern

Unser Fazit: Wir müssen Zanzibar nicht noch mal besuchen, aber für Afrikaliebhaber, Taucher und Schnorchler zu empfehlen. In Zanzibar angekommen muss man sich auf einiges gefasst machen, wir waren es nicht! Man wird überall von fliegenden Händlern angemacht, die einem vom Hotel, über Tauch- Bootstouren bis Marihuana alles andrehen wollen. Uns waren auch die Gegensätze zwischen Arm und Reich bei unseren Fahrten durch die Insel, sowie der Müll und Unrat auf den Straßen zwischen Häuser und Hütten in der Hauptstadt zu krass und unhygienisch.
 

Klick in die Bilderzum vergrößern


Größere Kartenansicht
 

 
Youtube


Suchen Sie sich ihr Hotel in Sansibar / Zanzibar mit Hotelbewertung aus!
 

Gezielt und erfolgreich Werben auf www.alle-franken.de!
Grafiken -Bilder - Text - Webart&Design © 2002 -2010  by J.H.Z  
Counter ist Online ab 22.4.20010

Startseite/Home

Weltkarte

     

   

 

 gratis Besucherzähler