Tunesien: Reise- und Sicherheitshinweise Auswärtiges Amt

      Tunesien 

Klick auf Djerba oder auf die rote Markierung

Klick auf Djerba oder auf die rote Markierung

Bild © by Daniela & Armin                                                             
                                                                           

Gezielt und erfolgreich Werben auf www.alle-franken.de!




Grafiken -Bilder - Text - Webart&Design © 2002 -2012 by J.H.Z  

Weitere Seiten?  Djerba - Hotelbewertung  von Herrn Jobst aus Wien


Einreisebestimmungen! Quelle: www.tunesien.com

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten einen gültigen Reisepass und Kinderausweis (im Kinderausweis muss als Nationalität deutsch vermerkt sein), der mindestens eine Gültigkeit von 6 Monaten aufweist. Bei Pauschalreisen reicht auch der Personalausweis.
Katzen: Impfbescheinigung gegen Tollwut erforderlich. Die Impfbescheinigung muss min. 1 Monat und darf höchstens 6 Monate alt sein. Zudem ist ein amtstierärztliches Gesundheitszeugnis erforderlich
Reisegepäck
Zollfrei zum eigenen Verbrauch (ab 16 Jahren): 100 Zigarren oder 400 Zigaretten oder 500 g Tabak Alkohol: 2 Liter, bis 25 % oder 1 Liter über 25 %, 0,25 Liter Parfüm, 1 Liter Eau de Toilette.
Grenzübergangsstellen
Nach Libyen: Ben Gardane / Rasjedir; der Grenzübertritt bei Dehiba / Nalut ist derzeit nicht möglich
Nach Algerien: Tabarka, Babouch, Ghardimaou, Sakiet Sidi Youssef, Bou Chebka und Hazoua.
Zahlungsmittel
Die Ein- und Ausfuhr Tunesischen Dinaren ist verboten.
Die Einfuhr von Fremdwährung ist unbeschränkt erlaubt, die Ausfuhr von mehr als einem Gegenwert von 1000 tunesischen Dinaren ist jedoch nur unter Vorlage einer Einreise-Devisenerklärung gestattet.
Nicht verbrauchte Dinare werden bis zu einer Höhe von 30 % des insgesamt eingewechselten Betrages gegen Vorlage der Umtauschbelege zurückgetauscht. Der Höchstbetrag für den Rücktausch ist jedoch nur 100 Dinar.
Währung:
1 Tunesischer Dinar (tD, TND) = 1000 Millimes (M). Aktueller Wechselkurs
Einige Preisbeispiele: (Stand März 2001)
1 Liter Diesel = DT 0.415 im Süden können kleine Abweichungen vorkommen
1 kg Tomaten = 0.600
1 kg Orangen = DT 0.700 – 1.400
1 kg Zwiebeln oder Kartoffeln = DT 0.300
1 Paket Zigaretten = TD 1.400
Mit der EC Karte, Visa Karte bekommt man in Tunesien an Automaten und in Banken Geld. Reiseschecks sind empfohlen in Euro. Kreditkarten sind an der Küste okay, im Süden jedoch weniger gebräuchlich
Wichtig:
Wechselquittungen müssen aufbewahrt werden. Es dürfen nur 30% des getauschten tunesischen Dinar - Betrags wieder in Devisen zurück getauscht werden (maximal jedoch 100 Dinar). Dies ist ausschließlich in den Flughafenbanken möglich. Tunesische Dinare dürfen nicht mit ausgeführt werden
Bank - Öffnungszeiten:
Im Sommer vom 1.07. - 15.09. Mo - Fr. 8 - 11 Uhr
während des Ramadans: Mo - Fr. 8 - 11.30 Uhr und 13 - 14.30 Uhr
ansonsten Mo - Do 8 - 11 Uhr und 14 - 16 Uhr
Fr. 8 - 11 Uhr und 13:30 - 15:15 Uhr
In Hotels sind die Wechselstuben oft auch an Sonn und Feiertagen geöffnet.
Alle Banken und Wechselstuben geben den gleichen Wechselkurs er wird von der Zentralbank festgelegt.
Die gängigen internationalen Kreditkarten werden in Städten und Touristenzentren zum teil akzeptiert.
Telefonieren
Von Deutschland nach Tunesien ist die:
Festnetz: Vorwahl: 00216 7 + Ortskennzahl ohne die Null + Teilnehmernummer
Handy: Vorwahl: 00216 9 + Ortskennzahl ohne die Null + Teilnehmernummer
Von Tunesien nach Deutschland:
0049 * Ortskennzahl ohne die Null + Teilnehmerzahl
Für Gespräche von Tunesien nach Deutschland erhalten sie in den Nachtstunden zwischen 21:00 - 6:00 Uhr einen verbilligten Tarif. (siehe Linksammlung Telefontarife)
Allgemeine Notrufnummern: Stadt Tunis und Vororten:
Polizei: 197
Feuerwehr: 198
Ambulanz: 190
Die Notrufnummern in den andern Teilen des Landes sind im Telefonbuch aufgeführt.
An Hauptverbindungsstraßen stehen auch Notrufsäulen wo man Hilfe rufen kann, sie stehen aller 3 - 5 km.
Bei Unfällen mit Personenschaden sind sie verpflichtet Polizei zu rufen.
Kraftstoff
Sorte Oktan
Verbleit Normal 92
Verbleit Super 95
Bleifrei Super 95
Diesel
Im Süden des Landes sind die Preise etwas höher, auch Preisschwankungen sind möglich.
 
Abweichende Verkehrsbestimmungen
Internationale Verkehrszeichen und im wesentlichen die gleichen Verkehrsvorschriften wie in Deutschland.
Höchstgeschwindigkeiten betragen innerhalb geschlossener Ortschaften 50 km / h außerhalb 90 km/h, auf Autobahnen 110 km/h, Inner Orts ist Nachts bei ausreichender Straßenbeleuchtung mit Standlicht zu fahren.
Unserem STOP Schild entsprechen das dreieckige Schild sowie das runde oder achteckige Schild mit einem Dreieck in der Mitte.
Eine rot-weiße oder gelbe Linie am Straßenrand bedeutet Parkverbot.
Netzspannung:
Die Netzspannung beträgt in der Regel 220 Volt.
Feiertage
Gesetzliche Feiertage mit festen Daten:
1.1. Neujahr
20.03. Unabhängigkeitstag
21.03. Tag der Jugend
9.4. Tag der Märtyrer
1.5. Tag der Arbeit
25.7. Tag der Republik
13.08. Tag der Frau
7.11. Gedenktag des 7.November 1987
Islamische bewegliche Feiertage sind:
Aid El'Kebir (Opferfest)
Rass El Am (Islamisches Neujahr)
El Mouled (Geburtsfest Mohammeds)
Aid Es'Seghir (Ramadan Ende)
Die Daten der islamischen Feiertage werden nach dem Mondkalender errechnet und verschieben sich jedes Jahr um 10 - 11 tage nach vorn.
Öffentlicher wöchentlicher Ruhetag an Banken und Büros ist der Sonntag.
Zeitunterschied
In Tunesien gibt es keine Sommerzeit
Fähren:
Neptunia, Linee Lauro, ganzjähriger Fährdienst nach Tunis, Infos unter www.neptunia.de
Carthage (CTN Zürich), ganzjähriger Fährdienst von Genua nach Tunis.
Rollstuhl - Kabinen mit integrierter Toilette/Dusche sind vorhanden
Die entsprechenden Kabinen - Nummern lauten: 7326, 7327.
Die Kabinen 7340 - 7343 sind mit breiten Türen ausgestattet.

Sicherheit:
Tunesien ist seit Jahren ein beliebtes Reiseziel - Tendenz steigend - und gilt als sicher

Quelle: www.tunesien.com

 

Startseite/Home

Djerba

Weltkarte

     

   

 

 gratis Besucherzähler