Bayreuth

 Richard Wagner
das
Markgrafenpaar Friedrich und Wilhelmine

und
Elisabeth Friederike Sophie.
 

Bayreuth&Umgebung

Bildershow 

 


Was hat den Bayreuth die schmucke Einkaufstadt in Oberfranken alles zu bieten
 

Bayreuth wurde erstmals1194 urkundlich erwähnt! Im 12 Jh. wurde Bayreuth das Stadtrecht verliehen. Die Stadtherren waren! 1248 die Grafen von Andechs - Meranien,1260 waren es die Burggrafen von Nürnberg! 1361 wurden den beiden  Städten Bayreuth und Kulmbach das Münzrecht von  Kaiser Karl IV erteilt! Die Hussiten verwüsteten Bayreuth 1430 und später 1605  nochmals ein großer Stadtbrand! 1620 wütete die Pest. Die Stadt wurde auch im Dreißigjährige Krieg nicht verschont.
Einen Höhepunkt erlebte die Stadt Bayreuth in der Regierungszeit des Markgrafenpaares Friedrich und der Prinzessin Wilhelmine 1735-1763,
Wilhelmine war übrigens die Lieblingsschwester Friedrichs des Großen. Der einzige Nachkomme aus dieser Ehe war die Tochter, Elisabeth Friederike Sophie.
Es entstanden  in dieser Zeit zahlreiche Bauten und Anlagen (wie Sanspareil) und unter den Hofarchitekten Joseph Saint-Pierre und Carl von Gontard, das Barocke Markgräfliche Opernhaus, die Umgestaltung und Erweiterung der Eremitage, der Bau des Neuen -Schlosses in der Stadt mit Hofgarten, nachdem das Alte Schloss durch Unachtsamkeit abgebrannt war!
Markgraf Friedrich gründete1742 die Friedrichs-Akademie,1743 wurde diese zur Universität erhoben! Wegen schweren Ausschreitungen  und durch Ablehnung der Bevölkerung, wurde sie noch im gleichen Jahr nach Erlangen verlegt!
Die Markgräfin Wilhelmine starb1758. Markgraf Friedrich heiratete zwar noch einmal, die Ehe war aber nur kurz und ohne Nachkommen.
Nach dem Verzicht des letzten Markgrafen Alexander auf die Fürstentümer Ansbach und Bayreuth 1791, wurden die Gebiete zur preußischen Provinz.
Nur noch kurz:
Nach der Niederlage Preußens gegen Napoleon und  der Besatzung von 1806 bis 1810 kaufte das Königreich Bayern das Fürstentum für 15 Millionen Francs von Napoleon, 1810 übergab die französische Armee das ehemalige Fürstentum an Bayern.
Bayreuth wurde Kreishauptstadt des bayerischen Mainkreises!
Noch ein Höhepunkt in der Geschichte Bayreuths, was wäre Bayreuth ohne Wagner!
Richard Wagner der von dem Markgräflichen Opernhaus mit dessen große Bühne gelesen hatte, besuchte Bayreuth 1870, allerdings bemängelte er den zu kleinen Orchestergraben  und auch das Ambiente des Zuschauerraums für seine Aufführungen! Deshalb wollte er in Bayreuth ein eigenes Festspielhaus errichten. Mit Unterstützung der Stadt gelang ihm das auch, die Stadt stellte ihm ein Grundstück, (eine unbebaute Fläche außerhalb der Stadt) den Grünen Hügel zur Verfügung! Gleichzeitig erwarb Wagner ein Grundstück am Hofgarten in der Stadt zum Bau seines Hauses "Wahnfried".

Am 14. August 1876 wurde das Festspielhaus feierlich eröffnet!

   
                                      


Festspielhaus

Info:
Hotels,Gaststätten&Pensionen   
 

Bayernkarte

Fränkische-Schweizkarte

Startseite/Home

 

Gezielt und erfolgreich Werben auf www.alle-franken.de!

Grafiken -Bilder - Webart&Design © 2002 -2010 by J.H.Z  

gratis Besucherzähler