Busreise nach Italien

 Fortsetzung: Florenz & Rückreise-Diashow-Video
 

HOTELS mit BEWERTUNGEN

Startseite/Home
Italienkarte

Reiseberichte Bilder
1.) Tag Wien-Montecatini
2.) Tag Lucca-Pisa

3.) Tag Siena -San Gimignano
4.) Tag Florenz
5.) Tag Fortsetzung Rückreise Diashow Video

 

Die Toskana! Ein Reisebericht von Anett und Pauli aus Wien.

Die Bilder zum Text

 Fortsetzung Florenz und der Fünfte Tag!


Dom Santa Maria del Fiore
 


Dom und Glockenturm

Das Konkurrenzdenken zu anderen wichtigen toskanischen Städten wie Pisa oder Siena ließ diesen Bau so groß werden, da er als weithin sichtbar, wohl auch das Ansehen der Stadt stärken sollte. 1296 begann man mit dem Bau nach Plänen des Arnolfo di Cambio. Aus finanziellen Gründen mussten die Arbeiten für längere Zeit unterbrochen werden. Die Pläne wurden immer wieder neu überarbeitet bis im Jahre 1368 der heute bekannten Form zugestimmt wurde. Zwischenzeitlich wurde der Campanile Giotto, `Glockenturm des Giotto ´errichtet, dessen Bau sich allerdings auch fast 40 Jahre hinzog. Er ist 85 m hoch und beherbergt 12 Glocken. Die Besichtigung des Domes unternahmen wir allein, ohne die Gruppe. Anfangs stand eine ebenso endlos lange Schlange davor, die uns abschreckte, doch beim 2. Anlauf war kein Anstellen notwendig, da ein fließender Einlass gegeben war. Übrigens war die Besichtigung umsonst, ja, das gab es auch!! Direkt unterhalb der Kuppel konnte man nicht stehen, der Bereich abgesperrt, trotzdem war mit dem bildlichen Ausschnitt, der einem gegeben war nachvollziehbar, was auch dieses Teil, von außen bis innen für ein Meisterstück war. Brunellenschi war der Baumeister der Kuppel, die 1434 nach 16 jähriger Bauzeit fertig gestellt wurde. Die Taufkirche des Domes direkt daneben, ist das Baptisterium San Giovanni. Über das Alter der Entstehung wird noch diskutiert, es reicht von den ersten Jahrhunderten nach Christi als alter römischer Baustil bis hin zur ersten Weihe 1059. Der Piazza della Repubblica ist der Platz der Republik, das frühere Stadtzentrum. Hier im Caffe Concerto Paszkowski speisten wir wohlverdient zu Mittag und aßen unsere wohl teuersten Pizzen, die groß und wirklich gut waren. Nach Bier und Cappuccino ging die Erkundung gut gestärkt weiter.17 Uhr war Treffpunkt beim Bus und unsere müden, nasskalten Gliedmaßen wurden zurück nach Montecatini chauffiert, wo es das letzte Mal zum Abendessen und Umtrunk ging. Die Koffer wurden schon für den nächsten Rückreisetag vorbereitet, sodass wir am 16.5. nach dem Frühstück um 6.30 Uhr pünktlich um 7.15 Montecatini verließen. Natürlich begleitete uns auf unseren Wegen die Sonne! Schneebedeckte Berge begleiteten unsere Rückreise.
Die Reiseroute verlief genauso wie bei unserer Anreise, vorbei an Florenz, Bologna, Ferrara, Padua, Udine, das Kanaltal, mit Rast im "Dreiländereck" Villach, Klagenfurt. Da es Sonntag war, ereilte uns ein stärkeres Reiseaufkommen.
 


Dom Außen-Details
 


Brunelleschi-Denkmal
 


Dom Außen-Details
 


Im Dom
 


Im Dom


Im Dom


Bapisterium


Fiaker? Ja das gibts auch!


Piazza della Repubblica


Caffe Concerto Paszkowski


Saualpe-1


Saualpe-2



Julischen-Alpen-1


Julischen-Alpen-2


Wörthersee-1


Wörthersee-2

Zum Text die Bildershow auf Video
 
YouTube
Google Map Montecatini - Florenz

 
Größere Kartenansicht


 

 

 

Gezielt und erfolgreich Werben auf www.alle-franken.de!

Alle Rechte vorbehalten von den,
Grafiken -Bilder -Text - Webart&D
esign © 2002 -2010 by J.H.Z