Die Teufelshöhle

    bei Pottenstein

       in der  

         "Fränkischen Schweiz "







                                                                 


Eingang der Teufelshöhle
 

Wenn man die A9 bei der Ausfahrt  Pegnitz/Grafenwöhr verlässt und auf der B 470 Richtung Pottenstein/Forchheim fährt glaubt man wohl nicht, dass sich hier  eines der schönsten Täler der Fränkischen Schweiz befindet. Nach einigen Kilometern geht es immer mehr Berg ab in das Püttlachtal. In der Talsohle, dem kleinen Bächlein folgend, schlängelt sich die Straße durch das Püttlachtal umrahmt von herrlichen Wäldern und bizarren Felsformationen und kurz vor Pottenstein links die erste Attraktion: die 1,5 km. lange Teufelshöhle (bekannt nicht nur wegen seiner einzigartigen Gebilden und des Höhlenbärenskeletts, sondern auch für die Kurtherapie für Atemsweg- und Hautkrankheiten und dem umfangreichen Kulturprogramm von klassischer Musik über Kabarett bis Jazzkonzerte in der riesigen Eingangshalle der Höhle). Eine der schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands!
In der Teufelshöhle gibt es nun Musik und kunstvoll mit Licht in Szene gesetzte Tropfsteine!



  
 
 

Weitere Tropfsteinhöhlen in der Fränkischen Schweiz!

Die
Sophienhöhle bei Burgrabenstein, die Binghöhle bei Streitberg
und die
Maximiliansgrotte bei Neuhaus a. d. Pegnitz


      


Das Fazit:

"Die Teufelshöhle zählt sicher mit zu den schönsten in der Fränkischen Schweiz und ist einen Besuch allemal wert! 

 

Fränkische Schweiz Karte

Bayernkarte

Startseite/Home

© 2002-2010 by J.H.Z.