Der Naturpark Rhön mit der Wasserkuppe und dem Kreuzberg

"Die Bayerische und Hessische Röhn"

Der Naturpark - Rhön ist etwa 2000 Quadratkilometer groß und setzt sich aus der Bayerischen Rhön und Hessischen Rhön zusammen, eingerahmt von den Orten im Süden, Bad Kissingen -Hammelburg -Bad Brückenau, westlich Fulda, nördlich Bad Hersfeld und östlich Meiningen. Im Mittelalter wurden die Buchen- und Eichenwälder großflächig abgeholzt, später hauptsächlich durch Nadelhölzer wieder aufgeforstet. Das Kerngebiet die Hohe Rhön ist insbesondere durch die beiden Hochmooren Schwarzes und Rotes Moor mit seiner Vogelwelt und dem Naturlehrpfad, sowie dem geologischen Lehrpfad der am Hang der Wasserkuppe verläuft bekannt und natürlich die Wasserkuppe der höchste Berg (950m) in der hessischen Rhön. Hier entspringt auch die Fulda, die Wasserkuppe ist ein Eldorado für Segelflieger und ein begehrtes Ausflugsziel. Bei dem 737 Meter hohen Gangolfsberg kann man noch Spuren des tertiären Vulkanismus (markante sechseckige Basaltsäulen) sehen. Sehenswert ist auch die Schlossanlage in Gersfeld.  (1740 im Barocken Stil erbaut). Gersfeld ist auch ein bekannter Luft- und Kneipkurort.  Bad Brückenau und Bad Kissingen sind beliebte und weltbekannte Kurorte. 

 
In bester Erinnerung ist mir noch aus meiner Bundeswehrzeit Wildflecken und der Kreuzberg in der Unterfränkischen Waldrhön mit seinen
Franziskanerkloster und dem vortrefflichen süffigen Bier.  (ein Spaziergang von Wildflecken zum Kreuzberg "heiliger Berg der Franken" hoch mit einem guten Schluck Bier als Belohnung hat mit Sicherheit auch heute noch seine Gültigkeit). Was gibt's sonst noch zu erwähnen außer Hochmooren, Silberdisteln, Wollgras und dem fast ausgestorbenen Schwarzköpfigen Rhönschaf, eine Rasse der das rauhe Klima der Hochrhön nichts anhaben kann. Der Apfelwein ist auch sehr gut!

Tipps:
Der Kreuzberg:
Das von den Franziskanern (1681 - 1692) errichtete Kloster auf dem Kreuzberg mit der heutigen Wallfahrtskirche, ist  ein viel besuchter Wallfahrtsort ( man nennt den Kreuzberg auch "heiliger Berg der Franken" und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, Natur- und Bierfreunde. Webcam und mehr unter: www.kreuzbergbier

Die Wasserkuppe ist nicht nur für Segelfieger,
sondern auch ein Eldorado für Paragliding - Gleitschirmfliegen, Drachensteigen!
Hier lernst du sicher Fliegen, auch für Anfänger und Fortgeschrittene eine empfehlenswerte Schule für "Sicheres Fliegen" Papillon-Wasserkuppe auf den riesigen Übungshängen der Wasserkuppe.

Übrigens in der Fränkischen Schweiz gibt es auch ein Kreuzberg die beliebten Kreuzbergkeller in Hallerndorf
 

Rhöner Bluat - Kreuzberglied von Nordischesland bei YouTube gefunden!

 

Bayernkarte        Deutschlandkarte          Unterfranken                   Startseite/Home       


Gezielt und erfolgreich Werben auf
www.alle-franken.de!
Grafiken -Bilder - Text - Webart&Design © 2002 -2010 by J.H.Z  


 

gratis Besucherzähler