Domkirche St. Stephan zu Wien

Der "Adlerturm" - Nordturm mit der Pummerin
                                                                      
                                                                       Bilder vergrößern? Klick auf die Bilder!


  Blick vom Nordturm

 
    Gedenktafel des Glockengießers Grässmayr1599 

               Die Pummerin
   
      Zum Südturm                                                 
                                                                        Zum Dom 


Der Nordturm
Als am 11. April 1945 zivile österreichische Plünderer in Geschäften um den Steffl Feuer legten, griffen die Brände in der Nacht zum 12. April, dem Tag als die Sowjetarmee einmarschierte, auch auf den Dom über. Dabei brannte sowohl der Dachstuhl als auch der Glockenturm vollständig aus, die Pummerin stürzte bei diesem Großbrand aus dem Glockenstuhl ab und zerschellte am Boden. In nur sieben Jahren mit Hilfe der Spendengeldern aus der ganzen Bevölkerung  unter Einsatz aller konnte der Dom wieder aufgebaut werden. Mit dem Einzug der neu gegossenen Pummerin im Nordturm 1952 wurde der Dom wiedereröffnet.
Quelle: Stephanskirche.at

Aufzug zur Pummerin ("Adlerturm" - Nordturm) ganzjährig, täglich Sommerzeit April bis Oktober 8:30 - 17:30 Uhr (letzte Auffahrt: 17:10 Uhr) Juli und August 8:30 - 18:00 Uhr (letzte Auffahrt: 17:40 Uhr) Winterzeit November bis März 8:30 - 17:00 Uhr (letzte Auffahrt: 16:40 Uhr)

Weitere Bilder folgen!

Nordtutm


Startseite/Home


Stadtführer


Innere Stadt


Wien - Bezirke


 


Grafiken -Bilder - Webart&Design © 2010 by J.H.Z