Der 11 Bezirk Simmering und das Areal vom Schloss Neugebäude

Klick auf die Markierungen!   

Copyright   Stadt Wien, Datenquelle: www.wien.gv.at/stadtplan  

Ein Schandfleck in Wien?
Das Schloss Neugebäude in Wien-Simmering? Das ehemalige Lustschloss Kaiser Maximilians II, aus dem 16 Jh. war, oder ist noch eins der bemerkenswertesten Renaissanceschlösser Österreichs. Den Touristen nicht bekannt (außer ein paar Japanern die finden ja eh alles)  von den Wienern nicht geliebt und befindet sich doch mitten in Wien, im Stadtteil Simmering! Was wurde diesem Schloss angetan, die Säulengalerie wurde zum Bau der Gloriette im Schloss Schönbrunn verwendet! Im 18 Jh. diente es als Pulverkammer und wurde danach dem Verfall preisgegeben.

Wenn man vergleicht, was sind da für Gelder in das "Schlosshof" zum Ausbau und der Renovierung geflossen. In Simmering startete man zwar1998  einen Versuch das Neugebäude zu retten und gründete auch einen Verein und bekam auch einen Zuschuss von 4.700.000 €, aber mit diesen Geldern kann man, oder soll man nur die Grundsubstanz erhalten?

Gegenüber dem Schloss liegen das Krematorium und die Urnengräber in den Altenmauern des Schlosses. Innerhalb dem Areal der ehemaligen Garten-Parkanlage!

Führungen durch das Schloss

Ab 1573 im Auftrag Kaiser Maximilians II. erbaut, wurde das Gebäude 1775 von Maria Theresia stark verändert und ist seit 2003 geöffnet. Interessierte erleben bei einem kunsthistorischen Rundgang mit Mag.a Helga Rauscher die wechselhafte Geschichte einer "gigantomanisch" geplanten Architektur.

Termin: 30. März, 13. April, 27. April, 11. Mai, 8. Juni und 22. Juni 2008, 14 Uhr
Ort: 11., Otmar-Brix-Gasse 1
Erreichbarkeit

Telefon:(+43) (0) 664/5745210
Eintritt: Erwachsene vier Euro, Kinder bis 16 Jahre frei

Kontakt
Schloss Neugebäude




Startseite/Home


Wien-Bezirke


 Das Schloss


Stadtplan Wien


Simmering